Mittwoch, 22. Juli 2015

Heute wird gebacken ..........

Hallo ihr Lieben,
genießt ihr das Obstangebot in der Sommerzeit auch so sehr wie ich? Zur Zeit gibt es so schöne kleine Aprikosen, bei denen ich echt nicht widerstehen kann. Zuckersüß kommen die kleinen Früchte aus südlichen Ländern zu uns und ich habe daraus einen leckeren Aprikosen Tarte gebacken. 
Vor einer Weile konnte ich Aprikosen noch nicht so recht meine Aufmerksamkeit schenken, denn als Kind mochte ich sie gar nicht. Zum Glück hat sich mein Geschmack im Laufe der Jahre geändert und so kann ich euch heute dieses Rezept verraten! 
Aprikosen-Tarte
300 g Mehl
120 g Zucker
175 g + 75 g Butter
2 Eier
850 g Aprikosen
120 g Aprikosenkonfitüre
  75 g Mandelblättchen

Zubereitung:
1. Mehl, Zucker, Eier und die Butter in Stückchen in eine Schüssel geben und zuerst mit der Küchenmaschine und dann mit den Händen zu einen Mürbteig verarbeiten. Den Teig zugedeckt für 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
2. In der Zwischenzeit die Aprikosen waschen, halbieren und entsteinen. 
3. 75 g Butter in einem Topf schmelzen, Aprikosenkonfitüre zufügen und unterrühren.
4. Eine Tarte-Form mit herausnehmbaren Boden einfetten und mit Semmelbrösel bestreuen.
5. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, in die Form heben und mit einen ca 1,5 cm hohen Rand formen. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit der Hälfte der Mandelblättchen bestreuen.
6. Nun die vorbereiteten Aprikosen auf dem Boden verteilen und mit der Butter-Aprikosen-Mischung beträufeln. Zum Schluss den Kuchen mit den restlichen Mandelblättchen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad muss das Aprikosen-Tarte nun 30 Minuten backen.
Wenn das Tarte ausgekühlt ist, schmeckt es sehr lecker mit Vanille-Sahne! Ich wünsche euch viel Spaß beim nachbacken und lasst euch den Kuchen gut schmecken!
Liebe Grüße an euch ihr Lieben von Annisa

Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    davon würde ich jetzt gerne ein Stück genießen.
    Die Tarte sieht so lecker aus.
    Wir verdrücken momentan auch Unmengen an Sommerfrüchten. Bei der Hitze sind so leckere Früchtchen echt das allerbeste.
    Liebe Grüße Silke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Andrea,
    deine Tarte sieht sehr lecker aus. Ich hab schon seit letztem Sommer ein Rezept liegen, aber es noch immer nicht geschafft, eine Tarte zu backen. Gerade heute bin ich wieder An Aprikosen vorbeigegangen. Aber heut und morgen sind lange Tage, da schaffe ich es eh nicht.
    Ganz viele liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Andrea,

    Dein Tarte sieht lecker aus, essen würde ich sie sofort! Zum Backen ist es mir zu heiß, wir genießen die Früchte frisch. Aber nachdem wir heute die 38 Grad
    überschritten haben, soll es ab morgen wieder kühler werden und am Freitag mache ich einen Marillenfleck.
    Ich habe gelesen, Du bist auch in Berlin dabei! Das freut mich ganz besonders, weil ich freue mich sehr Dich kennen zu lernen.

    Liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    mhhhhh....der Kuchen schmeckt sicher ganz, ganz fantastisch! Danke für`s Rezept!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Die Tarte sieht total lecker aus, da würde ich jetzt noch gerne ein Stück essen. Danke für´s Rezept.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea,
    da läuft mir das Wasser im Mund zusammen! Davon würde ich jetzt zu gerne ein Stück nehmen. Am Wochenende muss ich wohl unbedingt auch mal wieder backen. :-)
    Danke für diesen leckeren Post und einen schönen Tag für Dich.
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  7. Oh weh, schon wieder ein Kuchen, den ich nachbacken muss!
    Ich liebe Aprikosen...
    Da läuft mir mal wieder das Wasser im Mund zusammen.
    Liebe Grüße und ich freue mich auch schon darauf dich kennenzulernen
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Andrea,
    der Kuchen hört sich lecker an.
    Ich finde, zu Obstkuchen gehört ganz viel Sahne, sonst schmeckt er nur halb so gut.
    Dir danke fürs Rezept, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Andrea,

    oh wie lecker, da möchte ich am liebsten hier vom Schreibtisch weg und
    mich bei dir an die Kaffeetafel setzen.
    Das sieht super lecker aus.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Annisa,
    Aprikosen und Mürbeteig, eine leckere Kombination... sag, wenn Du Deinen "Typisch für-Post" schon geschrieben hast, ich füge ihn sehr gerne noch ein wenn Du magst.
    Sonnige Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Annisa,
    wieder ein Kuchen, den ich mir bei Dir kopieren werde!! :-) Vielen Dank dafür.
    Die letzten Apfel-Blätterteigmuffins (Äpfel schichtweise gelegt, wie eine Blüte) habe ich mir auch kopiert, aber leider bin ich immer noch nicht dazu gekommen, sie auszuprobieren.
    Ich liebe seid meiner Kindheit Aprikosen, esse sogar jeden Morgen Aprikosen-Marmelade (wie langweilig!). Nun habe ich auch eine Tarte dazu. Juhu! :-)
    Herzliche Grüße schicke ich zu Dir!
    ANi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Andrea,
    lecker hört sic hdein Kuchen an & sieht auch so aus.....
    Ich glaube der ist auch Lecker mit Vanilleeis.....
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Andrea,
    ich muss ja leider gestehen, Aprikosen-Tarte ist so gar nicht meins...bin da Eifel-geschädigt...im Kinderheim werden wir von einer Bäckerei beliefert, die uns auch ab und zu Kuchen bringt...und die Tarte schmeckt ganz fürchterlich...vorallem die mit Aprikosen...deshalb bin ich nicht so ein Aprikosen-Tarte-Fan...und in meiner Heimat gibt es keine Tarte...aber ich bin mir sicher, dass deine Tarte lecker ist... :)
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Andrea,
    mit Aprikosen hatte ich bis jetzt auch nicht so viel am Hut,
    aber deine Tarte könnte meine Einstellung ändern :)
    Danke für das Rezept und liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Andrea,

    nun wird man hier wieder verwöhnt mit einem herrlich leckerem Stück Kuchen. Das sieht köstlich aus. Ich liebe ja auch Aprikosen und so habe ich das Rezept gleich abgespeichert. Lieben Dank und einen schönen Abend wünscht

    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. Du Liebe......vielen Dank für all deine Kommentare bei mir!
    Bist ja echt ne treue Seele.......die meisten sind ja jetzt bei Insta unterwegs...ich ja auch:))).... dein Kuchen schaut lecker aus......nur machen meine beiden Matrosen hier voll auf Diät.....Merlin hat schon 12 Kilo runter.....daher ist backen hier out:))))
    Aber ich speicher dein Rezept mal für Gäste ab.....die hoffentlich nicht diäten:))))
    Hab es ganz fein.......liebste Grüße aus Dortmund.....Anna***

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Andrea,

    das sieht wieder lecker aus, ja der Sommer ist toll, wenn es soviele Früchte gibt.

    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende

    GLG Mela

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Andrea,
    die Mandeln dabei hören sich gut an.
    Ich kann mir richtig gut vorstellen wie köstlich die Kombination schmeckt.
    Ein tolles Rezept, das auch noch recht schnell zubereitet ist!

    Ja, die Tapete ist wirklich wunderbar. Wir sind auch total begeistert von dem Muster und lieben die Optik einfach!
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag.
    LG Naddel

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Andrea, brrrr, ich mag Aprikosen gar nicht, aber wegen der Haut. Ich kann sie nicht mal anfassen....
    Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen