Freitag, 13. Januar 2017

Power für zwischendurch ................

Guten Morgen meine Lieben!
Schön, dass ihr hier vorbei schaut. Ich freu mich, dass ihr da seid und damit ihr auch alle fit und munter bleibt, hab ich gestern Müsliriegel gezaubert. 
Na ja, eigentlich sind es mehr Power-Riegel, denn sie enthalten viele gute Zutaten, die alle eines gemeinsam haben, sie machen fit. Wenn sich zwischendurch der kleine Hunger meldet, die Sehnsucht nach etwas Süßem auftaucht, oder wenn ihr einfach eine Minute der Müdigkeit verspürt, so solltet ihr diese kleinen Kraftpakete einmal ausprobieren.
Ja, ich weiß, Müsliriegel gibt es doch auch zu kaufen, aber wenn ihr die Zutaten für meine Riegel lest, werdet ihr sehen, dass es diese eben nicht zu kaufen gibt. Sie enthalten weder Zucker, noch Konservierungsstoffe. Mir ist das persönlich sehr wichtig, da ich auf letzteres sehr stark reagiere.
Power-Müsli-Riegel
Zutaten:
200 g Aprikosen
  50 g Goji Beeren
  50 g entsteinte Datteln
  50 g Haferflocken
  50 g gepuffter Amaranth
je 10 Mandeln und Walnüsse
je 2 Esslöffel Sesam, Sonnenblumenkerne und Leinsamen
Saft einer Orange und einer Limette
1/2 Teelöffel Zimt
Zubereitung:
Alle Zutaten der Reihe nach mit der Küchenmaschine zerkleinern, so dass die Früchte püriert und die Nüsse und Samen zerkleinert sind. Alles in eine Schüssel geben und mit dem Limetten- und Orangensaft, sowie dem Zimt gut unter einander mengen. Wenn eine geschmeidige Masse entstanden ist, wird diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gleichmäßig verteilt. Das so entstandene Rechteck kommt nun für 20 Minuten bei 150 Grad Umluft in den Backofen.
Nach der Backzeit lasst ihr das Blech ein paar Minuten abkühlen. Die noch leicht lauwarme Masse schneidet ihr nun in gleichmäßig große Riegel.
Ich habe die fertigen Power-Riegel noch in Frühstückspapier verpackt, so sind sie fertig zum Mitnehmen und trocknen auch nicht aus.
Hier noch ein paar Infos zu den Zutaten:
Goji Beeren sind reich an Vitamin B, Vitamin C und besitzen einen hohen Anteil an Antioxidantien.
Datteln haben einen hohen Zuckergehalt, wodurch sie Gerichten eine gesunde Süße geben. Außerdem sind sie voll mit Kalzium, Eisen, Zink und Magnesium.
Haferflocken haben einen hohen Ballaststoffgehalt, was für eine gesunde Verdauung gut ist.
Leinsamen enthalten viele ungesättigte Fettsäuren, sowie Eisen und Magnesium.
Sesam liefern neben Kalzium und Magnesium, auch Eisen und das Vitamin B 1.
Amaranth ist ein wahres Wundergetreide mit vielen Vital- und Nährstoffen. Das Beste ist jedoch, es ist völlig glutenfrei.
Walnüsse sind reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren. 
Aprikosen sind kleine Powerfrüchte, denn sie enthalten viele wertvolle Vitamine und Mineralien. Was sie jedoch zu etwas ganz besonderem machen, ist der hohe Anteil an Carotinen.
Zimt ist gut für den Stoffwechsel und er tut dem Magen gut.
Ich wünsche euch viel Power für den heutigen Tag!
Ganz liebe Grüße zu euch ihr Lieben von Andrea

Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    das ist ja mal was anderes, statt immer nur Kekse und Kuchen zu backen. Danke für die Idee und das Rezept. Und wie schön Du die Riegel verpackt hast, so sind sie ja auch ein nettes Mitbringsel.
    Ich hoffe es geht Dir gut und wünsche Dir einen schönen Tag.
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea, das sind echte Powerriegel, die Du gemacht hast und bestimmt schmecken die auch fantastisch.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Andrea,
    das werd ich machen, denn Power ist zur Zeit bei uns sehr gefragt ... ständig Schnee schaufeln ;)
    Verschneite Grüße,
    Doris

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich gut und lecker an :) werde ich auf jeden Fall mal probieren .
    Danke für das Rezept. Hab einen schönen Tag.LG Antje

    AntwortenLöschen
  5. Wenn Du so gesund ins neue Jahr startest, kann ja nichts mehr schief gehen.
    Lecker schauen die Schnitten aus.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea,
    da musste ich gleich mal schauen, was du leckeres gezaubert hast. Reich mal ein Päckchen raus...
    Na gut ich mach mir selber welche.
    Ein kuschliges Wochenende!
    Grit

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    ja, da kann jetzt nicht`s mehr schief gehen! Einfach einen deiner leckeren Riegel und man ist gewappnet! Lieben Dank für das Rezept! Hab einen wundervollen powervollen Restnachmittag :-)))
    Drückerli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Andrea,
    das sind ja richtige Powerriegel!
    So einen Energiekick kann man im Moment wirklich gut gebrauchen!
    Ich wünsche dir ein energiegeladenes Wochenende!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Andrea!
    Deine Müslischnitten klingen echt sehr lecker. Die gekauften sind ja eher Süßigkeiten statt eine gesunde Zwischenmahlzeit. Da ist doch überwiegend Zucker drin. Schöner verpackt sind deine auch noch.
    Lass dir deine Powerriegel schmecken.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Moin liebe Andrea,
    vielen Dank für dieses leckere Rezept, hört sich lecker und gleichzeitig gesund an.
    Und die To-go-Verpackung macht wirklich Lust, sich jeden Tag gesund zu ernähren.
    Ich wünsche Dir ein kuscheliges Wochenende, liebe Grüße
    Lotte

    AntwortenLöschen
  11. Huhu liebe Andrea,
    oh deine Riegel gefallen mir....
    Dein Rezept ist notiert....
    Danke..........
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Andrea,
    Die Riegel sehen lecker aus. Ich mache sie ab und an auch selbst, wobei ich sie lieber ohne Beeren mag, dafür ein bißchen Honig :-).
    Hab ein schönes Wochenende.
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Andrea,
    solche Rezepte sind für meine Familie und mich genau das Richtige. Wie versuchen auch immer, uns so Gesund wie möglich zu ernähren. Kürzlich hat meine Tochter Brownies aus Kidneybohnen gebacken, die waren auch echt lecker.
    Vielen Dank für dieses tolle Rezept, das werden wir mit Sicherheit testen.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Andrea,
    dieser Power Müsliriegel ist ja sehr gesund und schmeckt bestimmt seeeehr lecker. Muss ich auch mal ausprobieren. Danke für das tolle Rezept.
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Christine

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Andrea,

    Deine Powerriegel sehen sehr lecker aus und die Zutatenliste überzeugt absolut.
    Ich könnte gerade jetzt (aber eigentlich die letzte Zeit täglich) solch einen Riegel gebrauchen.
    Schaun wir mal ob ich die Zutaten finde. Von den Beeren und von Amarath hab ich ehrlich noch nie mal gehört.
    Vielen Dank für das Rezept :)

    Ganz liebe Sonntagsgrüße
    von Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Andrea!
    Die Müsliriegel sehen sehr lecker aus. Vielen Dank für´s Teilen.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Andrea, dein Powerriegel klingt sehr lecker. Das wäre sicher der richtige "Snack" für zwischendurch am Schreibtisch. Mal sehen, vielleicht kann ich den ja mal ausprobieren.
    Herzliche Grüße
    vonKarin

    AntwortenLöschen
  18. Wenn ich das lese läuft mir das Wasser im Mund zusammen!
    Leider sind es auch kleine Kalorienbömbchen, auf die ich derzeit wieder mal verzichte. Ich merke sie mir aber auf jeden Fall mal für später.
    Den Kindern könnte ich sie auch mit in die Schule geben. Viele gute Zutaten, die direkt das Gehirn ankurbeln.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Andrea. Hm lecker sehen deine Müsliriegel aus und mit Zutaten
    die gesund sind, und deine Aufklärung dazu finde ich klasse. Werde ich mal nachbacken danke dir fürs Rezept.
    Schöne neue Woche und liebe Grüße Jana.

    AntwortenLöschen
  20. Dear Andrea,

    Hmmmm...they are so good for your body,
    this muesli snacks are very tasty and healty.
    Thank you so much for sharing this with us..

    Having a nice week...with kind regards Marijke

    AntwortenLöschen
  21. Liebelein, das hör sich lecker an und nicht so kompliziert. Also werde ich das Rezept in meiner Sammlung aufnehmen. Praktisch, denn ich denke diese Riegel kann ich prima in die Lunchbox stecken. Danke dafür, auch für deinen Besuch ;o) Hab es heimelig und fein, dein Meisje

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Andrea, jetzt wird es aber Zeit, dass ich auch mal wieder bei dir vorbei schaue. Dein Rezept kommt mir gerade recht, da auf meinem Plan für 2017 auch der "weitere Ausbau der gesunden Ernährung" steht. Obwohl es schon gut gelingt auf Schokolade, Kekse und Kuchen zu verzichten, braucht man doch manchmal eine gute Alternative für Zwischendurch oder zum Nachmittagstee.
    Herzliche Grüße an dich und falls ich es vergessen haben sollte (bin mir nicht mehr sicher) noch einmal "Dankeschön" für deine Weihnachts-und Geburtstagskarte.
    Christine

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Andrea,
    super Idee, nach den ganzen Keks-und Kuchenrezepten mal was gesundes backen.
    Werde ich bestimmt nachmachen, bin nämlich ein Müsli-Fan :-)
    GLG Petra.

    AntwortenLöschen
  24. Mmmh, das klingt ja super! Ich habe jetzt auch gerade Müsliriegel selbstgemacht und verbloggt. Ich liebe sie total, es ist wie du sagst einfach der perfekte Powersnack für zwischendurch.
    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  25. Hey hier gibt`s ja heute POWER, liebe Andrea!! Cool, selbst gemachte Müsliriegel mit besonders gesunden Lebensmitteln und ohne Zucker, das wäre auch mal was für mich. Das Rezept habe ich mir gleich mal gesichert, jetzt fehlt nur noch die Zeit um sie zu machen :-))

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Andrea,
    das finde ich ja toll!
    Letzte Woche habe ich bei der Ulla ein selbst hergestelltes Müsli entdeckt und gleich ausprobiert (ich poste es demnächst unter Verlinkung von Ulla!) und jetzt Deine Riegel dazu! Perfekt. Ich liebe solche Riegel und welche ohne Konservierungsmittel und Co noch mehr. :-)
    Alles Liebe für Dich und vielen Dank dafür.
    ANi

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Andrea,
    deine Powerriegel klingen super lecker und mega gesund sowieso!
    Ich fürchte nur, sie passen gerade nicht in mein Abnehmprogramm. Aber ewig mach ich das ja nicht :)
    Ganz lieben Gruß und einen schönen Abend,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Andrea, das ist ja mal ein cooles Rezept für zu Hause! Müsliriegel habe ich noch nie selbst gemacht. Die Zutatenliste hört sich wirklich gut an.

    Lg kathrin

    AntwortenLöschen
  29. Lecker..lecker...liebe Andrea,
    die Powerriegel sehen zum Anbeißen aus.
    Das Rezept werde ich mir mal aufschreiben und bei nächster Gelegenheit mal nachbacken. Der Lieblingsmann und das Tochterkind sind beide kleine Schleckermäulchen....das wäre doch mal etwas anderes als die Gekauften.

    Danke Dir für´s Zeigen!

    Liebe Grüße

    Monika

    AntwortenLöschen
  30. Amaranth ist etwas ganz feines. Prima Riegel.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Andrea,
    suuuper, Deine Power-Riegel kommen zur rechten Zeit! Mein Mann und ich können bei unseren Renovierungsaktionen einen kleinen Energieschub sehr gut gebrauchen. Toll, dass Du auch die Zutaten erklärst. Ich glaube, ich mache Deine Riegel am Samstag - das muss ich testen!
    Herzliche Grüßle von
    Regina

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Andrea,
    Meine Freundin und ich haben Deine Müsliriegel in "Suchtriegel" umbenannt.
    Ich habe sie vor kurzem gemacht und konnte die Hände nicht mehr davon lassen.
    Dann kam zu allem Übel noch meine Freundin dazu, nun sind sie leer.
    Boah sind die LECKER ...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  33. How lovely recipe and presentation dear Andrea!
    Greetings, Inês

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Annisa,
    diese Powerriegel habe es mir angetan!!! Damit ich künftig solch tolle Rezeptvorschläge nicht verpasse, habe ich mich bei Dir als neue Followerin eingetragen.
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  35. Hallo liebre ANDREA !! Que delicia y gracias por compartir esa rica receta de cocina se ve muy fácil de preparar

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Andrea
    Deine Powerriegel sehen echt lecker aus - und so schön verpackt! Wahrscheinlich sind schon alle weg, oder?
    Liebe Grüsse
    Rita

    AntwortenLöschen