Montag, 18. Juli 2016

Mediterranes Ofengemüse mit Thymiancreme........

Hallo meine Lieben!
Vielleicht habt ihr schon gemerkt, das ich in den letzten Wochen nicht so zum kommentieren gekommen bin und wenn, dann nur Anonym. Nun, dass lag daran, dass ich einfach zu weit entfernt war. Ich war im Urlaub! Wo ich war, erzähle ich euch ganz bald, wenn ich alle Fotos sortiert habe!
Damit es hier aber nicht ganz so ruhig ist, habe ich wieder ein Rezept für euch. Das Gericht ist leicht, lecker und schon bei der Zubereitung werden eure Gedanken in den Süden schweifen, denn die Gemüsesorten sind häufig in deren Küchen zu finden. Auch die Zubereitung wird euch gefallen, denn es ist ein Rezept, das sich recht schnell umsetzen lässt.
Zutaten für das Ofengemüse (4 Personen):
1 Aubergine, 2 rote Paprika, 1-2 Zucchini (je nach Größe), 1-2 Eßl. Olivenöl, 
Salz und Pfeffer
Zubereitung:
Als allererstes heizt ihr den Backofen auf 175 Grad vor. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, das Olivenöl, sowie Salz und Pfeffer darauf verteilen.
Die Gemüsesorten waschen, putzen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die vorbereiteten Gemüsewürfel auf dem Backblech verteilen und alles grob mit den Händen verteilen und mischen. So verteilt ihr das Öl, sowie die Gewürze großzügig auf dem Gemüse. Verwendet bitte nicht mehr als die von mir angegebene Ölmenge, sonst wird das Gemüse zu fettig und das soll nicht sein.
Das Backblech kommt für 20-25 Minuten in den Backofen. Das Ofengemüse hat nach dieser Zeit noch etwas Biss, was ich persönlich besonders gerne mag.
Zutaten für die Thymiancreme:
1 Becher Naturjoghurt, 1,5 %, 2 Knoblauchzehen, 2-3 Stiele Thymian,
3 Eßl. Schmand, Salz und Pfeffer
Während der Backzeit bereitet ihr die Thymiancreme! 
Den Joghurt und Schmand in eine Schüssel geben. Knoblauch schälen und durch eine Presse in den Joghurt drücken. Den Thymian waschen, etwas abtrocknen und die Blättchen von den Zweigen zupfen. Den Thymian grob zerkleinern. Thymian, Salz und Pfeffer zur Joghurtcreme geben und alles gut durchrühren. Abschmecken, fertig!
Das Gemüse auf Tellern anrichten, die Thymiancreme dazu reichen und schmecken lassen!
Guten Appetit wünscht euch Andrea

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Andrea,
    ich bin gespannt wo du warst im Urlaub.
    Sieht sehr fein aus dein Gericht, ich mag Ofengemüse sehr gern, bei mir sieht das allerdings etwas grobmotorischer aus, hahaha so fein kann ich nicht und ich mach alles rein, Fenchel, Kartoffeln kommen auch noch dazu und Oliven und Tomaten, ich werde deine Variante auch mal ausprobieren und der Dip klingt sehr fein.
    Alles Liebe von Tatjana hab einen guten Wochenstart

    AntwortenLöschen
  2. ...ich komm grad vom Frühstück, aber da kommt der nächste Hunger bestimmt, lach !!!
    Bin schon gespannt, wo du warst!
    Sei lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Mhhh, das mag ich auch soooo gerne. Einfach, schnell und lecker. Thymian wächst bei uns übrigens wie Unkraut ;-) Wünsch Dir eine schöne Woche , liebe Andrea !!!
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra ♥

    AntwortenLöschen
  4. Oh liebe Andrea, das ist ganz nach meinem Geschmack.
    Das kann man auch prima in Alufolie verpackt auf den Grill legen.
    Ich freue mich schon auf die Bilder.
    Liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,
    es freut mich, dass du einen schönen Urlaub hattest und habe mich sehr gefreut, dass du mich auch dort besucht hast :) !!!
    Schön, dass du nun wohlbehalten wieder zu Hause bist!
    Vielen Dank für dein tolles Rezept, ich mag die Zutaten sehr gerne und denke, dass es mir in dieser Zusammenstellung sehr munden wird!!!
    Sei herzlich gegrüßt
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Andrea,
    gut das ich dein Rezept gerade entdeckt habe. Am nächsten Wochenende kommen Freund zu uns zum grillen, die beide Vegetarier sind. Da überlege ich immer stundenlang was ich machen soll. Ein Teil habe ich gerade eben gefunden. Vielen Dank
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    Dein Rezept kommt mir gerade recht!
    Das werde ich diese Woche wohl noch machen.
    Bin ich doch immer am überlegen was ich kochen soll.
    Aber das geht wohl jeder Frau so, die einige Mäuler zu stopfen hat...grins.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Ohhhh....liebe Andrea,
    du bist meine Rettung!!! Jetzt weis ich was heute Abend auf den Tisch kommt! DANKE :-)
    Ich werde ganz fest an dich denken, wenn ich am Kochen bin!
    Herzensgrüassli und Drückerli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. ...ja, das ist lecker, liebe Andra,
    und immer ein bisschen Urlaubsfeeling...bin gespannt auf deinen Bericht,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Mmh, ja das mag ich auch sehr gerne!! ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Andrea,
    das klingt sehr lecker...so ähnlich gibt es Gemüse bei uns auch öfters mal...da kann ich zusammen mit deinem Rezept die Sache optimieren. Die Thymiancreme dazu werde ich das nächste Mal ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  12. Lecker! Sowas mache ich mir auch öfter schnell zum Mittag.
    Dann schnippel ich mir immer noch gekochte Kartoffeln vom Vortag
    mit rein. Aber sone tolle Tymiancreme hab ich nicht. Die will ich auch.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Andrea, das sieht so lecker aus und das werde ich unbedingt ausprobieren. Auch die Thymiancreme schmeckt bestimmt so fein. Ich koche ganz viel mit Thymian, das mag ist total gerne.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Andrea!
    Das klingt wirklich sehr lecker, quasi nach Urlaub auf dem Blech :-)
    Liebe Grüß
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Andrea,
    da bin ich mal gespannt, wo du im Urlaub warst. Den Zutaten nach würde ich mal auf Italien oder Griechenland tippen. Bin echt gespannt ;)! Danke fur dieses leckere Rezept.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Andrea,
    ein feines Rezept! Ähnliches Gemüse habe ich heute in der Tajine zubereitet - vielleicht auch eine Idee für dich?
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Andrea,
    das sieht so sommerlich lecker aus
    und schmeckt bestimmt toll.
    Ich bin auch gespannt auf deine Urlaubsbilder.
    Ganz lieb, Jana

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Andrea,
    naaaa? Wo du wohl im Urlaub warst? Ich bin gespannt.
    Dein Rezept ist echt schnell gemacht und hört sich köstlich an.
    Ein tolles Sommer-Essen.
    Liebe Grüße von, Petra.

    AntwortenLöschen
  19. Mmmhmmm da bekomme ich am frühen Hunger auf was herzhaftes :-)
    Guten Morgen meine Liebe!
    Ich denke Dein Urlaub war wieder traumhaft, freue mich schon auf
    Fotos. Sende Dir liebe Grüße.
    Claudia

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Andrea,
    ich glaube Du warst irgendwo tauchen gell?
    Das Rezept hört sich super an und Thymian ist
    mein absolutes Lieblingsgewürz. Genial!
    Glg Christiane

    AntwortenLöschen
  21. mhmhm...liebe Andrea, das sieht himmlisch aus! Und das sowas auch fix im Ofen geht finde ich Klasse, vielen lieben Dank für das schöne Rezept.
    Ganz ganz liebe Grüße,
    Kama

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Andrea,
    dann bin ich ja mal gespannt, wo Du denn im Urlaub warst.
    Das Rezept sieht mega lecker aus und das kommt direkt auf den Speiseplan.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  23. Auch sehr lecker. Aber es stimmt, ich muß jetzt doch meine ganzen orientalischen Rezepte herausholen.

    MMh, ich nehme mir einen Löffen voll. Dankeschön.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  24. Ich mache gerne immer wieder mal Ofengemüse ... doch diese Art kenne ich noch nicht und probiere das sehr sehr gerne mal aus. Sieht lecker aus, ich kann es fast riechen!
    Und nun bin ich super gespannt auf DEINE Urlaubsbilder ...
    Herzlichst
    vonKarin

    AntwortenLöschen
  25. klingt unheimlich lecker und wirklich einfach und schnell - wird gemacht :-) !
    danke für's zeigen und
    lg anja

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Andrea,
    ganz, ganz lieben Dank für Deinen lieben Kommentar!
    Das Rezept habe ich mir sofort abgespeichert - hört sich total lecker an,
    kann ich mir gut zu Gegerilltem anstelle von Salat vorstellen. Überhaupt bin ich ein Freund von so einfach zubereiteten Backofen-Rezepten. Danke Dir sehr dafür! Auf Deine Urlaubsfotos bin ich schon sehr gepannt.
    Hab' ein schönes, sonniges Wochenende und ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Andrea,
    sieht sehr lecker aus, ist schnell gemacht und ideal für den Sommer.
    Dankeschön;0)
    Bin ja gespannt auf deine Bilder, auch wenn ich schon so ahne wo du warst... Hast ja ab und zu einige Male kommentiert.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    LG Silvana

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Andrea,
    na das hört sich nach einem leckeren Rezept an. Ich habe auf meinem Blog heute auch mal einige Rezepte gepostet :)
    Danke für deinen lieben Worte bei mir.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntagabend.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  29. Jepp, das schmeckt und mag ich auch sehr gerne machen.

    Würde ich jetzt gerne essen. Mhhhh!

    Lieben Gruß -Eva

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Andrea
    Mmmhhh.... das tönt wirklich lecker. So fein! Danke für das tolle Rezept.
    Herzliche Grüsse Yvonne

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Andrea,
    das Rezept kommt mir gerade recht!
    Hab in der letzten Zeit zuviel fettiges
    gegessen da kommt mir dein Gemüse vom Blech
    ganz gelegen!!!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
  32. How delicious recipe dear Andrea! Thank you for sharing!
    And thanks for your visit!
    Hugs from Brazil, Inês

    AntwortenLöschen
  33. Hmmm, das ist ein Rezept so ganz nach meinem Geschmack.
    Das habe ich mir gleich mal abgespeichert.
    Danke fürs Einstellen!

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen