Sonntag, 13. März 2016

Ein schöner Rücken kann entzücken ...........

Hallo ihr Lieben,
leider täuscht die Überschrift heute sehr, denn mein Rücken ist nicht schön. Er macht mir Probleme ohne Ende. Die meiste Zeit verbringe ich liegend oder stehender Weise. Langes Sitzen oder Laufen ist nicht so gut. Es ist die Bandscheibe, aber genaueres soll ein CT zeigen. Da ich mich schonen muss, habe ich seit langer Zeit mal wieder angefangen ein Buch zu lesen und das möchte ich euch gerne vorstellen. Vielleicht erinnert sich die eine oder andere von euch noch an Kimberley Wilkins. Ich hatte euch schon einmal ein Buch dieser erfolgreichen Schriftstellerin vorgestellt. Der Wind der Erinnerung faszinierte mich damals sehr und auch diesmal bin ich total begeistert von der Art wie Kimberley in den verschiedenen Zeiten springt. Schnell merkt man jedoch, dass alles irgendwie mit einander verknüpft ist. Wieder reisen wir mit ihr nach England, sowie nach Australien. Schon der Titel ist so schön!
1891: Die ungestüme Nell wächst auf der Gefängnisinsel Ember Island auf, wo ihr Vater die Strafanstalt leitet. Als ihre Mutter mit nur sechsunddreißig Jahren stirbt, engagiert er die Gouvernante Tilly. Die junge Frau, die selbst bereits schwere Schicksalsschläge erleiden musste, erobert schnell das Herz des Mädchens im Sturm - und nicht nur seines. Doch sie verbirgt auch ein dunkles Geheimnis. 
Mehr als einhundert Jahre später reist die Bestsellerautorin Nina auf die abgelegene Insel vor der Küste Australiens.. 
Nina, die nach einem Beziehungsende durch unerfülltem Kinderwunsch in einer tiefen Schreib- und Lebenskrise steckt, fährt nach einem schweren Sturm zum Haus ihrer Urgroßmutter Nell. Hier im Haus der Urgroßmutter, hofft sie, umgeben von beeindruckender Landschaft und bewegter Stille, ihre tiefe Krise überwinden zu können. Schon bald nach ihrer Ankunft beschließt sie spontan, dort zu bleiben. Als sie bei den Renovierungsarbeiten in einem Versteck im Mauerwerk des Kamins einige Seiten aus Nells Tagebuch findet, ist sie sofort wie elektrisiert und fest entschlossen, den Dingen auf den Grund zu gehen. 
Ich liebe es mich als Leser in den verschiedenen Epochen zu bewegen und immer irgendwie gebannt mitzufiebern, was wohl als nächstes geschieht.
Vielleicht habe ich euch ja ein wenig neugierig gemacht und ihr möchtet das Buch auch gerne lesen. Das Sternenhaus von Kimberley Wilkins ist im Knauer Verlag erschienen und kostet 19,99 €. Meine heutige Buchvorstellung verlinke ich nun noch bei Nicole, die wie jeden Monat unsere Vorschläge sammelt.
Euch wünsche ich noch einen schönen Abend und morgen einen guten Start in die neue Woche.
Liebe Grüße Andrea

Kommentare:

  1. Hallo du Liebe,
    als allererstes gute Besserung!♥ Du Ärmste, Rückenschmerzen sind wirklich sehr unangenehm. Ich drücke dir die Daumen, dass du schnell wieder fit wirst.
    Das Buch hört sich super an. Ich denke das kommt direkt mit auf meine Geburtstagswunschliste... ;)
    Alles Gute für dich und deinen Rücken.
    Herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea, schön,
    dass du uns dieses spannende Buch vorstellst.
    Aber es ist gar nicht schön, dass du solche Schmerzen erleiden musst.
    Ich wünsche dir von Herzen gute Besserung, Jana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea, gute Besserung für deinen kranken Rücken...tut mir so leid zu hören...üner die Buchvorstellung habe ich mich sehr gefreut...lieben Dank! Glg isa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea, Rückenschmerzen sind ganz furchtbar! Hoffentlich geht es Dir bald wieder besser und der CT-Befund zeigt nix schlimmes. Ich drück Dir ganz fest die DAumen, dass alles schnell wieder gut wird und schicke Dir ganz ganz liebe Grüsse!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,
    Rückenprobleme sind sch---------! Sorry, ich hoffe es geht dir bald besser. Drücke fest die
    Daumen fürs CT. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea,
    ich wünsche dir gute Besserung, uuuuh das hört sich ja gar nicht gut an. Ich hoffe dass du ganz schnell wieder schmerzfrei bist.
    Das Buch habe ich vor kurzem gelesen, nein eher verschlungen. Es ist wirklich gut geschrieben.
    Alles liebe und Gute dir.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    das Buch klingt vielversprechend,ich mag ja auch so Geschichten,die in der Vergangenheit spielen.
    Ich wünsche dir schnell gute Besserung für die Bandscheibe!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  8. Ohhhhh.....liebe Andrea,
    das tut mir ja schrecklich leid für dich! ....und die Bandscheibe ist ja sowas von schmerzhaft! Ich wünsche dir ganz, ganz gute Besserung! Damit du bald wieder fit bist!
    Schonen ist sicher das Richtige......und mit so einer schönen Lektüre vergeht die Zeit auch besser, gell!
    Herzensgrüassli und Drückerli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Andrea,
    das mit dem Rücken klingt ja gar nicht gut...ich wünsche dir auf jeden Fall eine schnelle Besserung. Das Buch klingt sehr interessant - vielen Dank fürs Vorstellen.

    Wünsche dir eine schöne Woche
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Andrea,
    dass es Deinem Rücken nicht gut geht, tut mir sehr leid. Ich hoffe, dass sich da bald Besserung einstellt!
    Das Buchcover ist so schön gestaltet, der Titel ist schön und Deine Buchvorstellung macht Lust darauf, die ganze Geschichte zu lesen.
    Herzliche Grüsse und gute Besserung,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  11. Allein das Cover spricht mich schon an. Ich habe das Buch gleich mal auf meine Liste gepackt.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Andrea,
    erst habe ich gedacht, wow das hört sich interessant an.....
    dann das kommt mir bekannt vor......
    und als letztes das habe ich ja gelesen und fand es auch gut.......
    Dir ganz gute Besserung.....& ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  13. Ai, Rücken ist nicht gut!
    Ich hoffe dir geht es bald wieder besser.
    Schönes Buch...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Och nö Andrea, Rücken ist nie gut.
    Das ist so unangenehm.
    Ich drücke die Daumen, dass es ganz schnell gut wird.
    Das Buch hört sich gut an, danke fürs Verlinken.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. ojeeemine, na da sende ich dir erst mal gut Besserung und ein paar wohltuende Gedanken :) Rücke ist immer sch***e. :/ ich hatte es ja letztes Jahr ganz schwer mit der Wirbelsäule - konnte kaum länger stehen oder sitzen (vl hast du es ja beim Bloggertreffen gemerkt). Nach unzähligen Massagen, Physiotherapiestunden und Übungen geht es mittlerweile besser, aber ganz weg ist der Schmerz noch immer nicht.
    Na da kann man nur hoffen, dass wir beide bis zum nächsten BLoggertreffen wieder fit sind ;)
    Starte gut in die neue Woche. <3 Martina

    AntwortenLöschen
  16. Ach du arme! Ich hoffe es geht dir bald wieder besser. Wir müssen doch bald durch Koblenz laufen. ;)
    Ich wünsche dir schnell gute Besserung und lass dir liebe Grüße da.
    Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Andrea,
    ich sende Dir ganz ganz viele Genesungsgrüße.
    Das Du ganz schnell wieder gesund wirst.
    GGGGGLG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  18. Gute Besserung meine Liebe!
    Hatte mich schon gewundert, warum ich nix mehr von Dir höre....
    Hoffe, es geht dir bald wieder besser.
    Liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Andrea,
    das mit deinem Rücken musst du unbedingt gleich angehen, ist bestimmt LWS 4/5, hat dir der Arzt bis zum CT Termin nicht gleich zur Erleichterung Krankengymnastik verschrieben? Mit Therapie bekommt man das meistens gut in Griff.
    Ich kenne das halte durch, alles gute wünscht
    Renate aus Kaisheim

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Andrea,
    da wünsche ich dir gute Besserung und dass nichts schlimmes rauskommt, beim CT.
    Zum Lesen komme ich kaum noch. Evtl. mal hier und da eine Zeitschrift...
    Aber das Buch könnte mir auf jeden Fall gefallen.
    Sei lieb gegrüßt
    Birthe

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Andrea, habe dich schon vermisst und vor ein paar Tagen schon mal auf deinem Blog nachgeschaut... Ich wünsche dir, dass es deinem Rücken schon bald besser geht und du schnell wieder fit bist. Liebste Grüße. Christine
    Freue mich natürlich auch, dass du bei meinem kleinen Give Away mitmachst.

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Andrea - das mit Bandscheibe und so ist richtig unangenehm und ich hoffe, dass du bald wieder schmerzfrei sein wirst.
    Ich freue mich immer über die Entdeckung neuen Lesematerials, denn die genannte Schriftstellerin kenne ich (noch) nicht. Danke für's Vorstellen!
    Liebe Grüße
    vonKarin

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Andrea,
    Du schreibst das so interessant, da möchte man sich gleich das Buch holen und auf´s Sofa hauen.
    Danke für deinen lieben Kommi. Ich hab zwar keine Drahthauben mehr, aber ich könnte noch welche biegen.
    Hab übrigens Osterplätzchen, gewürzt mit deiner Tonkabohne, gebacken. Super lecker.
    Liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Andrea,
    erst einmal wünsche ich dir einen gute Besserung... Du arme, das ist wirklich unangenehm.
    Das Buch hört sich sehr interessant an. Vielen Dank für den Tipp.
    Wünsche dir einen schönen Tag
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Andrea,
    nachdem ich schon zwei Mal einen Bandscheibenvorfall hatte weiß ich nur zu gut, was Du gerade durchmachst, das sind solche Schmerzen. Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute und hoffe für Dich, dass sich bald Besserung einstellt.
    Danke für die Buchvorstellung und für Deinen lieben Kommentar bei mir,
    herzliche Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Andrea,
    Du Arme!! Der Rücken ist doch ein leidiges Ding - und wenn es Dir jetzt so schlecht geht, das tut mir sooooo leid.
    Schon Dich gut und werde bald wieder gesund.
    Alles Liebe
    ANi
    .... die sich für die Buchvorstellung bedankt!

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Andrea,
    lieben Dank für deine Kommentare bei mir. Ich wünsche dir eine gute Besserung!!!!
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  28. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Liebe Andrea,

    Ja, ich hab es schon geholt...beim netten Herrn Bibliothekar. Klar, mußte doch sein, der Wind der Erinnerung war doch so schööön, mag diese Schriftstellerin sehr. Danke fürs sagen und so mache ich mich morgen daran mit dem Lesen zu beginnen. So kann Ostern kommen und nebenbei meine Seele erfreuen. ( Auch ein ...oder zwei, vielleicht auch drei...wenn ich ganz brav war, Schoko-Eierchen) würden noch zum Wohlgefühl beitragen. Sei lieb gegrüßt und ich lese immer bei Dir, sowie noch vielen herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar über das gemalte Ostern, vom Helgele

    AntwortenLöschen