Mittwoch, 24. Juni 2015

Ich präsentiere .... ..

mein erstes selbstgemachtes Eis!
Ja, meine lieben Mädels nun habe ich mich auch einmal getraut Speiseeis herzustellen. Und was soll ich sagen, es war gar nicht so schwer. Auch ohne Eismaschine ist es zu schaffen, eine schöne Eiscreme zu zaubern. Es sollte ein ganz normales Vanilleeis werden, aber wie ich so am wirbeln war, hab ich noch ein wenig experimentiert und herausgekommen ist mein

Vanilleeis mit einem Hauch Tonkabohne!

Zutaten:
300 ml Milch
300 ml Sahne
3 Eigelb
140 g Zucker
2 Vanilleschoten
Tonkabohne

Zubereitung:
Die Vanilleschoten aufschneiden und das Mark herauskratzen. Das Mark zusammen mit den ausgekratzten Schoten, der Milch, der Sahne, sowie etwas geriebener Tonkabohne in einen Topf geben und bei schwacher Hitze leicht köcheln lassen. Nach 20 Minuten das Ganze etwas abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit den Zucker und das Eigelb cremig rühren. Es entsteht eine hellgelbe Masse!
Zu dieser cremigen Masse füge ich nun die lauwarme Vanille-Milch-Sahne-Mischung. Alles noch einmal gut durchrühren, damit sich die Zutaten gut miteinander verbinden.
In einem heißen Wasserbad wird das Ganze nun zum eindicken gebracht. Gelegentlich umrühren um festzustellen wie die Konsistenz ist. Es ist fast ein wenig wie Marmelade herstellen, da kommt es auch auf die Eindickung an.
Zu guter Letzt wird die Masse noch in eine passende Schüssel mit Deckel gefüllt und ab geht es für mindestens 4 - 5 Stunden in den Gefrierschrank. Das Eis sollte zwischendurch gut durchgerührt werden, so wird es cremiger und nicht so hart. 1 x in der Stunde ist völlig ausreichend, habe ich festgestellt.
Und so sieht mein fertiges Eis aus. Mmmmh, lecker! An der Kugelform muss ich noch etwas feilen! Aber nein, meine nächste Anschaffung ist ein Eisportionierer!
Das Eis würde natürlich noch viel, viel besser schmecken, wenn es hier mal richtig Sommer würde! Ach was, machen wir das Beste daraus und essen Eis im warmen Wohnzimmer. Ich wünsche euch einen schönen Tag und ganz viel Freude bei allem was ihr so macht.
Liebe Grüße eure Annisa

Kommentare:

  1. Hallo Anissa,
    das scheint sehr aufwendig u sein...aber es schmeckt bestimmt fantastisch!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Mmhhhh...lecker, da hast du ja was ganz Feines gezaubert, liebe Andrea!
    Also, bei uns war heute schon wieder richtiges Sommerwetter.......Kommt bei dir sicher auch noch und dann kannst du dein herrliches Eis auf dem Balkon geniessen!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,
    es soll schöner werden, heute Nachmittag hat sich die Sonne doch endlich mal wieder gezeigt.
    Und dazu passt Dein Eis doch super....sieht so cremig lecker aus.
    Ich wünsche Dir einen schönen Abend und lasse liebe Grüße da,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Annisa,
    ich bin begeistert... So einfach kann man selber Eis herstellen? - Klasse und danke fürs Rezept. Probiere ich bestimmt mal aus.
    Lustigerweise hab ja heute auch ein Rezept veröffentlicht... wir hatten wohl ein und dieselbe Eingebung - das Leben schmackhafter zu machen! ;)))
    Danke dir für deine lieben Worte dafür bei mir.
    Herzliche Grüße, Frau Vabelhaft

    AntwortenLöschen
  5. So, meine liebe Annisa, jetzt habe ich tatsächlich morgens um acht Lust auf Eis! :-) Das sieht so lecker aus!
    Vermutlich werde ich übrigens am Wochenende mein erstes Eis machen, denn ich habe mir vor ein paar Tagen eine Eismaschine gekauft. Bin ja schon sehr gespannt, ob das was wird. Was sicher was wird, ist der Sommer - der soll sich nämlich am Wochenende tatsächlich zeigen. :-)
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen liebe Andrea,
    das hört sich sehr lecker. Mit manchen Sachen wartet man einfach zu lange um sie aus zu probieren. Ja und das Wetter wird doch tatsächlich wieder besser, bei dir hoffentlich auch.
    Ich hoffe es geht dir gut oder zumindest besser, war jetzt doch sehr lange nicht da.
    ♥lich liebe grüße Andrea.

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für Dein Rezept, liebe Annisa!!
    Vanilleeis mit frischen Eiern habe ich noch nie gemacht, muss ich jetzt aber wohl, denn meine Lieben mögen dieses Eis so sehr.
    Deine Blätterteigrosen (mit Apfel) will ich auch noch unbedingt einmal nachbacken, denn die habe ich bei Dir nicht vergessen. :-)
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Andrea,
    oh lecker und wie passend. Hab mir am Wochenende zum ersten Mal Tonkabohnen
    gekauft und wusste noch gar nicht, was ich damit anfangen soll :-). Wie passend ist
    da gleich Dein Rezept.
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Andrea!
    Dein Eis sieht wirklich lecker aus. Da werde ich mich in den nächsten Tagen mit meinem Thermi auch mal ranmachen.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Andrea,
    da würde ich ja gerne ein wenig naschen,
    sieht super lecker aus dein Eis.
    Ich habe bis jetzt nur im Thermomix Eis gemacht......
    auch lecker.....
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Andrea. Zuerst einmal...hast Du meine Antwort auf Deine Mail an mich bekommen? Habe jetzt Feierabend (habe fast den ganzen Tag Überraschungstorten für den Geburtstag meiner Tochter am Samstag gebacken...) sitze auf meiner neuen Terrasse und genieße die warme Abendluft. Was mir jetzt noch fehlt ist DEIN EIS :-))) Es ist eine sehr schöne Idee und ich bewundere Dich dafür, dass Du es einfach probiert hast. Ich wünsche Dir einen schönen Restabend und eine schöne Restwoche. Lieb gedrückt von Linde

    AntwortenLöschen
  12. Hey du Liebe ♥
    Selbstgemachtes Eis ohne Eismaschine ? Wird nachgemacht :0). Ich habe zwar eine, aaaaber dat funktioniert nich wirklich damit. Deswegen kommt mir dein Rezept grad recht... sowiesoooo, da das Wettaaa ja klasse ist. Zumindest heut war es schön warm.
    Ich schick dir ganz viele liebe Grüße und wir hören von einander gelle?
    Ulli

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Andrea,
    Dankeschön für das Rezept, dein Eis sieht super aus!
    Wollte mir kürzlich auch eine Eismaschine kaufen, aber bei deinem Rezept geht es ja auch so! ;0)
    Jetzt wünsche ich dir ganz viel Sonne
    Liebe Grüße
    Silvana ( ex Silvie's Home)

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Andrea,
    dein Eis sieht aber lecker aus...ich selbst hab mich auch noch nicht ans Eismachen getraut...aber es scheint gar nicht so schwer zu sein... :)
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Annisa, oder Andrea *lach* jetzt bin ich doch glatt etwas irritiert *ö*
    Dein Eisrezept liest sich lecker und da ich auch noch keine Eismaschine besitze, werde ich es auch mal ausprobieren.
    Aber vorher hüpfe ich noch weiter in deinem schöööönen Blog,
    :O) .....

    AntwortenLöschen