Mittwoch, 15. Juni 2016

Was lese ich diesmal ...............

Einen wunderschönen guten morgen ihr Lieben!
Wieder ist ein Monat vergangen und es wird höchste Zeit für eine neue Buchvorstellung. Wie schon beim letzten Mal, bleibe ich der Autorin treu.
Kimberley Wilkins schreibt Bücher genau nach meinem Geschmack. Wenn ich ihre Texte lese, bin ich immer voll und ganz von der Handlung ergriffen.
Das Haus am Leuchtturm ist ein wunderbarer Roman, der uns ins Australien des 19 th Jahrhunderts führt.
Isabella Winterbourne überlebt als Einzige ein Schiffsunglück vor der Küste Australiens. Ist es nun Glück oder Unglück, das sie den Untergang überlebte? Auch vor diesem schicksalhaften Tag war ihr Leben nicht einfach. Der plötzliche Tod ihres Sohnes und die Trauer darüber wiegen schwer. Nun nutzt sie ihre Chance und entflieht ihrem jähzornigen Ehemann. In Australien beginnt sie ein neues Leben unter falschem Namen. Nur der Leuchtturmwärter Matthew weiß davon und kennt das kostbare Schmuckstück, das sie bei sich trägt, doch er schweigt, aus Liebe.
London 2011: Nach dem Tod ihres langjährigen Geliebten Mark Winterbourne zieht sich Elizabeth voller Trauer in ein Cottage in ihrer Heimat Australien zurück. Dort stößt sie auf mysteriöse Hinweise über den Verbleib eines legendären Schmuckstücks, das angeblich beim Untergang eines Passagierschiffs verloren ging. Fasziniert entdeckt Elizabeth das Geheimnis der Familie Winterbourne.
Ich hoffe ich konnte euch ein wenig neugierig machen, denn wir springen wieder in der Zeit, was ich ja immer sehr interessant finde.
Nun wisst ihr auch, auf welchem Buch es sich Ratti so bequem macht. Vielen Dank für eure netten Kommentare zu meinem letzten Post.
Habt eine schöne Zeit!
Ganz liebe Grüße Andrea

Verlinkt bei Nicole und ihrer Aktion ,,Buch und mehr,,

Kommentare:

  1. Liebe Andrea
    Danke für den Buchtipp. Jöö.... Ratti ist ja allerliebst.
    Herzliche Grüsse Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    nachwievor bin ich fasziniert von der Ratte, die ist echt toll, gut mit dem Bücherlesen das ist nicht so mein Ding, hier ist Herr Resi der Bücherwurm, ich hab eher eine Leseallergie, das gilt allerdings nicht für Wohnzeitschriften und Wohnbücher ;-) hab es schön
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Andrea,
    die Ratte ist der Hit, die gefällt mir sehr sehr gut.

    Schön, wenn dir das Buch gefällt. Ich bin eher so, dass ich andere Bücher lese, im Moment etwas von Heiner Geißler über Luther.
    Es ist schön, dass es soviel Bücher gibt, da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich spannend an liebe Andrea,
    ich mag solche Bücher, beim lesen versinke ich dann ganz und brauche Ruhe und keine Hintergrundgeräusche :-))) wie Radio oder Fernseher.
    Dir noch einen schönen Tag,
    liebe Grüße, Petra.

    AntwortenLöschen
  5. ...ich freu mich auch immer über Buchtipps!
    Liest sich schon mal gut!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  6. Ratti ist wirklich superklasse, liebe Andrea !!! Ich bin ja nicht so der Bücherwurm, dafür müsste der Tag auch ehrlich gesagt noch ein paar Stündchen mehr haben, vor allem im Sommer ;-)
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
  7. Da Buch hört sich klasse an und ich suche noch gute Urlaubslektüre! Danke füs Vorstellen, Du "Leseratte"! Hab eine schöne Woche!
    Ulla

    AntwortenLöschen
  8. Das Buch hört sich genau nach meinem Geschmack an liebe Andrea...
    Vielen Dank & ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  9. ...wenn ich nicht sowieso schon zu viele ungelesene Bücher auf dem Reader hätte, liebe Andrea,
    das könnte eines sein, welches ich gerne lese...könnte mir zur Erinnerung ja mal die Leseprobe schicken lassen ;-),

    liebe grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Ich kann mir vorstellen, dass Ratti dieses Buch nicht so schnell verlassen mag.
    Das Buch hört sich klasse an und ich liebe diese Geschichten, die zwei Leben in verschiedenen Zeiten miteinander verbinden.
    Dir danke fürs Vorstellen und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Andrea,

    oh das klingt wieder so klasse und ich glaube das letzte Buch von ihr habe ich auch bei dir gesehen. Ich hatte es mir gekauft und war total begeistert. Dieses werde ich mir ganz bestimmt auch wieder kaufen. Vielen Dank für den tollen Tipp.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Andrea,
    hier wartet auch schon ein Buch darauf,von mir gelesen zu werden...
    Vielleicht klappt es ja mal im Urlaub.
    Ratti leistet dir aber nette Gesellschaft beim Lesen.So niedlich!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  13. Die Ratti ist der Knaller! Das Buch klingt toll! Danke fürs Teilen hier Schatzl!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Andrea,
    Vielen Dank fürs Vorstellen des Buchs...klingt sehr interessant...fehlt nur noch die Sonne, damit ich im Liegestuhl im Garten endlich lesen kann :-)

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Andrea,
    die Autorin kenne ich noch gar nicht. Habe mal geschaut ob die Büchereien, bei denen ich mir meinen Lesestoff immer besorge etwas von ihr haben, aber leider Fehlanzeige. Aber wer weiß, vielleicht werde ich noch fündig, dann greife ich gerne zu. Ich bin immer offen für Neues. Auf alle Fälle danke für den Tipp.
    Und es sieht sehr dekorativ aus wie Ratti sich da lang macht. Fehlt nur noch, dass er die Augen schließt und ein Schläfchen hält *lach*.

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  16. Das Buch hört sich toll an, genau nach meinem Geschmack.
    Allerdings habe ich her noch so viele ungelesene Bücher..... Jedes Mal nehme ich mir vor, nichts vom Flohmarkt mitzubringen..... und habe dann doch wieder ein, zwei Bücher gefunden.
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  17. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Lieben Dank Andrea für Deinen Buchtipp. Also wie Du weißt bin ich auch eine Ratti, eine Leseratti 🐀 und mag Deine Buchvorstellungen total gerne, genau wie die Bücher von Kimberly Wilkens. Auch dieses Buch kommt wieder bei mir in die Leseecke und wie Petra hier schreibt mag ich es einzutauchen ohne störende Nebengeräusche, diese bringen mich total um den Genuss des Lesens. Danke für diese schöne Vorstellung. Ein Tipp für Dich hier außer Konkurrenz, ich lese bzw.habe fertig gelesen, die Reise der Amy Snow von Tracy Rees.
    Google doch mal, vielleicht könnte es Dir auch gefallen. Absolut empfehlen möchte ich aber nichts, denn es ist der individuelle Geschmack eines Einzelnen ob es gefällt. Mir hat es sehr gefallen, mit der Einschränkung dass es im dritten Drittel etwas langatmig war und um gut 100 Seiten kürzer hätte sein können. Die Liebeleien waren etwas übertrieben, aber wer weiß es schon, sicher war es damals im viktorianischen England einfach so. Es erinnert ein wenig an Jane Austen. Aber die Auflösung um das Geheimnis will man dann natürlich auch endlich wissen. Spannung garantiert, ein Krimi ohne Leichen. Einen sonnigen Sonntag wünscht Dir die Helga

    AntwortenLöschen