Mittwoch, 8. Juni 2016

Ein Spaziergang zwischen Sonne und Regen ......

Hallo ihr Lieben!
Das Wochenende brachte uns ja alle Fassetten des Wetters, wobei ich denke, wir haben noch ganz viel Glück gehabt, denn wenn ich die Nachrichten anschaue, werde ich ganz traurig. An so vielen Ecken ist Land unter! Schlimm, ich finde es einfach nur schlimm. Es macht mich so traurig, zu sehen, wie Menschen ihre Existenz oder ihr zu Hause verloren haben.
Hier war das Wetter zwar auch sehr unbeständig, aber alles in Maßen!
Nein, hier gab es sogar Zeiten, an denen ich unbeschadet durch die Felder streifen konnte. Fast ein wenig makaber maßen meine Fotos an, denn hier ist die Welt so unbeschadet.
Felder und Ähren in Reih und Glied. 
Eine Ähre schaut schöner aus, als die Andere. Zwischen dem Getreide zeigt sich die Powerfarbe Rot. Klatschmohn in seiner schönsten Form und Farbe.
Außer Mohnblumen konnte ich auf meinem Spaziergang so viel Schönes entdecken. Die Kmillenblüten, so zart und fein.
Wer hier schon länger liest, weiß, wie sehr ich solch weiße Blüten liebe. Auch die Margeriten mag ich so gerne.
Als ich dann wieder bei uns um die Ecke kam, sah ich noch diesen wunderbaren Storchschnabel und ein paar Meter eine weitere Schönheit!
Sie steht an unserem Pfarrhaus und ist einfach nur wunderschön! Die Clematis! 
Mit ihr verabschiede ich mich auch schon wieder von euch.
Ganz liebe Grüße Andrea

Kommentare:

  1. Hallo Andrea,
    man kann die Schönheit der Blüten gar nicht erfassen. Man kann es nicht in Worte fassen. Die Clematis habe ich gestern auch gesehen in einem Garten aber ich hatte kein Makro dabei. Vielleicht gehe ich wieder hin, mal sehen.
    Ja, mit dem Unwetter und Regen, da steht man oft fassungslos da. Man kann aber auch ein wenig spenden. Denn Spendenaufrufe für die Geschädigten werden ja immer durchgegeben.

    Der Sturm ist bei uns auch durch die Getreidefelder gezogen und der Bauer muß die Halme wieder kämmen, so sagte sein Sohn immer, wenn er das sah.

    Gerade dies alles hier ist für mich auch ein Stück Heimat, zu dem ich bei Lotta am Sonntag was schreiben werde.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag, wollte heute schwimmen gehen ins Freibad, aber so wie das jetzt aussieht.

    Lieben Gruß und einen schönen Tag Eva

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Andrea,
    du hast vollkommen Recht. Es ist wirklich erschreckend, wenn man die Bilder im Fernsehen sieht. Es ist furchtbar, dass manche ihr komplettes Zuhause mit allen persönlichen Dingen verloren haben.
    Da hat man gleich ein schlechtes Gewissen, wenn man normale Dinge wie Deko oder so postet.
    Trotzdem gefallen mir deine Feld- und Blumenbilder sehr gut :)
    Dir einen schönen Tag und weiter alles Gute!
    Ganz lieben Gruß,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea, wunderschön sind Deine Fotos. Vor allem die Ähren und die Mohnblüten gefallen mir sehr. In dieser Kombination rufen sie viele Kindheitserinnerungen in mir hervor. Hier in Oberbayern haben wir nur wenig Kornfelder.
    Alles Liebe zu Dir
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    das sind sooooo schöne Bilder, wie gerne wäre ich bei diesem Spaziergang dabei gewesen. Die Felder... Wenn da der Wind durchstreift und sich die Ähren wiegen, dann könnte ich stundenlang stehen und zuschauen und zuhören. Dieses Geräusch ist so schön.
    Die Sache mit den Unwettern ist wirklich schlimm, man kann sich gar nicht wirklich vorstellen was es bedeutet, wenn man einfach alles verliert und ohne etwas dasteht. Furchtbar!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und schicke ganz viele liebe Grüsse zu Dir,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  5. So schöne Natur- und Blumenbilder, liebe Andrea ♥ Bin gestern auch ein große Feldrunde gelaufen und habe gestaunt wie hoch das Korn schon gewachsen ist ! Die Menschen in den Katastrophengebieten tun mir auch so leid. Wünsche Dir eine schöne Restwoche ♥
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra ♥

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea,
    das sind wundervolle Bilder.
    Die Natur hat so wunderschöne und so schreckliche Seiten.
    Wir müssen jeden schönen Augenblick geniessen.
    Wir hatten ihr 2010 das furchtbare Hochwasser.
    Ich bekomm immer Gänsehaut, wenn ich die Wassermarken an der Neise sehen.
    Ganz lieb, Jana

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    was für ein Blütenmeer die Clematis. Du hast wirklich wundervolle Bilder gemacht. Wir sind auch unbeschadet davon gekommen und ich hoffe wirklich, dass das so bleibt.
    Die Unwetter überall waren wirklich schlimm, da kann man einfach nur sehr dankbar sein wenn man selbst nicht betroffen ist.
    Genieße trotzdem die Natur ihn ihrer ganzen Pracht.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  8. Herrliche Bilder sind das, liebe Andrea!
    Bei uns ist es schon seit Tagen grau in grau.
    Von den Unwettern sind wir verschont geblieben.
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe andrea,
    ja die Bilder waren so erschreckend.....
    Hier war alles ruhig und das Wetter wunderschön.....
    Wie unterschiedlich es doch ist......
    Wunderschön deine Blümchen......
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Andrea,
    wir waren heute auch zu einem kleinen Ausflug "über Land" weg und haben die Natur bewundert. Ich bin immer wieder total begeistert von der Vielfalt der Wildblumen und insbesondere hat es mir der Klatschmohn angetan.....
    Deine Fotos habe ich jetzt nach unserer Rückkehr in aller Ruhe angesehen!
    Von Unwettern -bis auf etwas Hagel etc.- sind wir auch Gott sei Dank verschont geblieben.
    Liebe Andrea, ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche.
    Ganz ♥liche Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  11. ...schöne Blüten hast du da gefunden, liebeAndrea,
    Mohn, Kamille und Kornblumen am Feldrain mag ich sehr und bei dir ist ja fast alles vertreten...schön,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Andrea,
    so ein wenig Normalität tut so gut bei all den schlimmen Nachrichten.
    Schön ist Dein Spaziergang und die Blüten sind wunderbar.
    Dir einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Andrea,
    ich find die Nachrichten auch ganz schlimm und traurig.Auch in Hamburg hat ja nun ein Tornado gewütet...
    Schöne Fotos hast du vom Feld und den Blumen gemacht!
    Auch die Clematis ist ein Traum!
    Einen gemütlichen Abend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Andrea,
    gut, dass du von den Unwettern verschont wurdest...vielen Dank fürs Mitnehmen bei diesem tollen Spaziergang übers Feld.

    Wünsche dir eine schöne Restwoche
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  15. mei i gfrei mi ah über jedes BLUMAL...
    schad das mei MOHN nix gworden is,,,
    aber nächstes JAHR sicha...

    hob no an feinen ABEND
    und DANKE für de liaben WORTE bei mir
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Andrea,
    ja, es sind schon furchtbare Bilder die man in den Medien von den ganzen Naturkatastrophen zu sehen bekommt. Toi, toi, toi sind wir bislang Gott sei Dank von allem verschont geblieben. Obwohl der Tornado in Hamburg ist nicht wirklich weit weg von uns....
    Deine bezaubernden Bilder aus Feld und Flur machen jedoch wieder bessere Laune und Hoffnung, dass alles gut ausgeht, egal wie es endet...
    Ich wünsche Dir noch einen bezaubernden Restabend,
    herzlichst Sandra

    AntwortenLöschen
  17. liebe Andrea,
    Die Bilder sind zauberhaft - ich liebe den Sommer, oder zumindest das kleine bisschen dass schon da ist von ihm ;) Das mit dem Hochwasser ist echt doof - so viele Menschen waren betroffen. Auch bei uns stieg das Wasser ziemlich hoch an - über die Ufer kam es zum Glück nicht.
    Eine Clematis wächst bei uns am Zaun entlang - sie blüht auch schon in voller Pracht - eine zauberhafte Blume :)
    <3 Martina

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Andrea,
    wunderschöne Fotos von deinem Spaziergang, ja das Wetter spielt ziemlich verrückt, egal flächendeckend jeden Tag kommt aus einer anderen Ecke eine Katastrophenmeldung, ich bin froh und dankbar dass wir verschont geblieben sind und mir tun die Betroffenenen sehr leid. SEhr schöne Fotos hast du gemacht, ich liebe den Mohn und auch die Margeriten, derzeit gibt es jede Woche einen wilden Strauss aus der Natur und ich schöpfe aus dem vollen. Somit erfreue ich mich nicht nur draußen sondern auch drinnen daran.
    Alles Liebe für dich und danke für die schönen Fotos, hab eine gute Restwoche von Herzen das Reserl

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Andrea!
    Wir hatten auch viel Glück und oft ist so manches Unwetter um uns herum gezogen, auch wenn es zuvor noch so bedrohlich aussah...
    Schöne Blümchen hast Du uns da mitgebracht!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Andrea, schlimm wie machtlos man dem Wetter gegenübersteht. Als ich die Bilder im Fernsehen sah... Habe ich mich augenblicklich nicht mehr über unser Wetter hier in Mainz beschwert...

    Die Mohnblume ist mein Favorit unter all deinen schönen Blumenbildern. Ich liebe diese Blume mit all ihren Facetten, allerdings sehe ich sie gar nicht mehr so oft.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Andrea,
    Du hast vollkommen recht, ich finde die Bilder von den Unwettern auch total erschreckend und hoffe das das bald ein Ende hat. Wir hatten hier letzte Woche zwei Tage mal zwischendurch Starkregen und ein wenig Gewitter. Aber ansonsten strahlt der Lorenz vom Himmel.
    Deine Bilder sind wunderschön und machen richtig Lust auch mal durch die Felder zu laufen.
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Abend
    Liebe Grüße
    Bettina
    P.S.: Ich finde es richtig schade, das Du nicht nach Stuttgart kommen kannst

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Andrea,

    herrlich, ich liebe solche Felder und Wiesen, es ist einfach Natur pur und nicht so geordnet und in Reih und Glied. In unserer wilden Ecke haben wir auch jede Menge Mohn. Die roten Farbkleckse finde ich einfach so schön. Ja, die Clematis ist ein Traum!

    Herzliche Grüße zu Dir
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Andrea,
    dein Header ist soooo schön - ich liebe Margeriten! Mohnblumen gibt es bei uns leider nur im Garten aber nicht wild. Danke, dass du uns auf diesen wunderschönen Spaziergang mitgenommen hast.
    Ganz liebe Grüße und noch einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Andrea!
    Wunderschöne Foto´s... heute war´s bei uns auch richtig schön. Habe mich gleich mal in die Gartenarbeit gestürzt, das Unkraut wächst ja immer!!! Ich muss auch unbedingt noch meine Clematis fotografieren bevor sie verblüht ist.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Andrea,
    ein ganz schöner Post mit so vielen schönen Blüten, die einfach gut tun...
    Auch die Ährenfelder sind bestechend!!!
    Hab vielen Dank für dein Gut-tun heute!!!

    Ich finde es toll, was für schöne Worte du bei Silke gefunden hast und wollte dir
    ein liebes *danke* schicken!!!
    Und dann wollte ich dir noch mitteilen, dass man, wenn man auf deinen Kommentarbild klickt, sich eine Seite öffnet, in der dann geschrieben steht, dass es diesen Blog nicht mehr gibt, deswegen habe ich dich auch nur über dritte und durch Zufall wieder
    gefunden...
    Vielleicht magst du mal schauen, den eine andere Bloggerin hat dich auch vermisst!!!
    und dort nachgefragt....
    Vielleicht freut es dich ja....

    Ganz liebe Grüße und hab ein schönes Wochenende
    herzlichst Monika*

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Andrea,
    vielen Dank für deine netten Zeilen. Der Bauernmarkt ist in Neuhausen im Enzkreis, direkt bei mir um die Ecke.
    Tolle Bilder. Wir hatten mit dem Unwetter Gott sei Dank auch sehr viel Glück.
    Herzliche Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Andrea nun bin ich es nochmals, du kannst den Kommentar gerne auch wieder löschen. er soll als Info für dich dienen...
    Dankeschön, hab dir gerade bei mir eine Antwort geschrieben und nun zu dem Problem.
    Ich kann dich immer nur über Silkes Blogliste anklicken selbst jetzt auf meinem Kommentar komme ich zu deiner google+ Seite wenn ich drauf klicke, dort wird dein Jugentzimmer step 1 gezeigt und drunter deine Blogadresse (vermutlich alt gezeigt)
    wenn man da drauf klickt kommt der Blog und es wird gelöscht angezeigt, von deinem neuen Blog ist nichts zu sehen und das ist doch mehr als schade, dadurch finden dich
    viel Interessierte nicht wirklich, so wie ich....
    Du müsstest also auf deinem Google+ Profil was verändern denke ich, da ich es selbst nicht habe, weiß ich nicht wie das geht...
    Ganz liebe Grüße und viel Glück,
    herzlichst auf bald
    Monika*

    AntwortenLöschen
  28. Sehr schöne Bilder hast du von deinem Spaziergang mitgebracht. Vor allem der Klatschmohn hat es mir angetan...
    Herzliche Grüße
    vonKarin

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Andrea,

    ich finde solche Kornfelder immer sehr beruhigend und schön. Sie erinnern mich an Sommer, Ferienlager, Kindheit. Wunderbare Fotos.
    Hab ein schönens Wochenende.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Andrea,
    wunderschöne Bilder! Das sieht nach einem tollen Spaziergang aus. Danke fürs mitnehmen :o)
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  31. I really like all the great colors you found! Lovely.

    AntwortenLöschen
  32. *lach* Die ist ja toll! Das nächste Buch das ich verschenke bekommt so eine Einlage. Normalerweise sind diese Tierchen ja nicht so mein Fall, aber in dieser gehäkelten Form sind sie absolut niedlich. Vielen Dank fürs Teilen, liebe Andrea.
    Ich war schon mal hier. Kerstin hatte ein Rezept von dir verlinkt. Damals hatte ich leider nicht so viel Zeit um mich näher umzuschauen. Das habe ich nun nachgeholt und weißt du was: Hier ist es so schön und interessant und lustig, hier setzt ich mich fest.

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups, jetzt habe ich hier auf deinem Blog so munter hin und hergeklickt, dass ich meinen Kommentar zur Leseratte im Beitrag davor eingestellt habe. Also bitte nicht wundern……
      LG Uschi

      Löschen